Report24 Der Wahrheit verpflichtet

  • Mani­pu­la­ti­on erken­nen und ver­mei­den – ers­ter Teil der Podi­ums­dis­kus­si­on vom 29. Juni
    von Redak­ti­on am Frei­tag, 12. Juli 2024 um 14:52

    Am 29. Juni lud Peter Schutte, der bekann­te Ver­an­stal­ter der „Mensch­heits­fa­mi­lie“, in den Feld­bau­ern­hof am Atter­see. Gebo­ten wur­de in fami­li­är-länd­li­cher Atmo­sphä­re eine hoch­ka­rä­tig besetz­te Gesprächs­run­de: Dr. Fer­di­nand Weg­schei­der, Eva Her­zig, Dr. Lenn­art Freyth, Rechts­an­walt Peter Schind­ler – und eine poin­tiert-bit­ter­bö­se Mode­ra­ti­on von Flo­ri­an Machl. Sie kön­nen den ers­ten Teil hier „nach­se­hen“. Das The­ma des Abends

  • Insi­der­han­del-Ver­dacht: US-Spit­zen­po­li­ti­ker sol­len vom Akti­en­markt aus­ge­schlos­sen wer­den
    von Heinz Stei­ner am Frei­tag, 12. Juli 2024 um 14:00

    Eini­ge Sena­to­ren wol­len den Mit­glie­dern des Kon­gres­ses, dem Prä­si­den­ten und dem Vize­prä­si­den­ten, sowie deren Ange­hö­ri­gen den Han­del mit Akti­en ver­bie­ten. Die Poli­ti­ker wür­den von Insi­der­wis­sen pro­fi­tie­ren und Mil­lio­nen dadurch ver­die­nen. Immer­hin wis­sen sie schon im Vor­feld Bescheid dar­über, was los ist.

  • Neue Stu­die: Mikro­plas­tik im Blut erhöht das Schlag­an­fall­ri­si­ko extrem
    von Heinz Stei­ner am Frei­tag, 12. Juli 2024 um 13:00

    Eine neue Stu­die ver­deut­licht erneut, wie gefähr­lich Mikro­plas­tik für unse­re Gesund­heit ist. Das Risi­ko eines Schlag­an­falls kann dadurch auf das Vier­ein­halb­fa­che des Nor­mal­werts stei­gen. Auch das Herz kann dadurch geschä­digt wer­den. Denn die win­zi­gen Plas­tik­tei­le gera­ten über unser Ver­dau­ungs­sys­tem auch in den Blut­kreis­lauf und schä­di­gen dann die Orga­ne und das kar­dio­vas­ku­lä­re Sys­tem.

  • Impf­scha­den? Deut­sches Gericht urteilt: Von Bür­gern kön­nen sol­che Opfer ver­langt wer­den
    von Vanes­sa Ren­ner am Frei­tag, 12. Juli 2024 um 12:00

    Für Empö­rung sorgt ein Urteil des Ober­lan­des­ge­richts Koblenz vom 10. Juli: Eine Frau aus Mainz hat­te gegen BioNTech geklagt und Scha­dens­er­satz und Schmer­zens­geld gefor­dert, weil sie seit ihrer Coro­na-Imp­fung unter Gang­un­si­cher­heit und Fall­nei­gung lei­de. Das Gericht sah nicht nur kei­nen Zusam­men­hang der Beschwer­den zur Imp­fung: Es befand auch, dass dem Ein­zel­nen ein “ver­tret­ba­res Opfer zum Nut­zen der Gesamt­heit” abver­langt wer­den kön­ne.

  • Geplan­te US-Lang­stre­cken­ra­ke­ten-Sta­tio­nie­rung bringt Deutsch­land ins Faden­kreuz Russ­lands
    von Heinz Stei­ner am Frei­tag, 12. Juli 2024 um 11:00

    Die Ver­ei­nig­ten Staa­ten wol­len erst­mals nukle­ar­fä­hi­ge Lang­stre­cken­ra­ke­ten in Deutsch­land sta­tio­nie­ren. In Mos­kau zeigt man sich dar­über nicht erfreut. Dies wer­de die Bun­des­re­pu­blik ins Faden­kreuz der rus­si­schen Nukle­ar­streit­kräf­te brin­gen, wird gewarnt. Aller­dings gibt es noch die Chan­ce, dass Donald Trump im Fal­le eines Wahl­sie­ges die­se Ent­wick­lung stoppt.

  • Prio­ri­tä­ten: Deut­sche Poli­zei rück­te schon min­des­tens 368-mal wegen L’amour tou­jours aus
    von Andrea Wald­ner am Frei­tag, 12. Juli 2024 um 10:00

    Deutsch­land, wie es singt und lacht? Eine Umfra­ge des RND hat erge­ben, dass die Poli­zei zwi­schen Okto­ber 2023 und Juni 2024 bereits min­des­tens 368 Mal wegen “L’amour tou­jours” aus­ge­rückt ist. Wäh­rend die Deut­schen schon den Über­blick über die stän­di­gen Mes­ser­an­grif­fe und Grup­pen­ver­ge­wal­ti­gun­gen im Land ver­lie­ren, rückt die Poli­zei aus, um “Aus­län­der raus!”-Gröler zu stel­len …

  • Ups: Biden stellt Selen­skyj als Putin vor und macht Trump zur US-Vize­prä­si­den­tin
    von Vanes­sa Ren­ner am Frei­tag, 12. Juli 2024 um 9:00

    Reich­lich pikiert schau­te der ukrai­ni­sche Prä­si­dent Wolo­dym­yr Selen­skyj am Don­ners­tag drein, als Joe Biden ihn bei einer Ver­an­stal­tung beim NATO-Gip­fel ans Podi­um bat: Er hat­te ihn näm­lich als muti­gen und ent­schlos­se­nen “Prä­si­dent Putin” vor­ge­stellt. In der nach­fol­gen­den Pres­se­kon­fe­renz wur­de Donald Trump oben­drein glatt zur US-Vize­prä­si­den­tin beför­dert.

  • Armee­chef: Polen soll Mili­tär auf umfas­sen­den Kon­flikt mit Russ­land vor­be­rei­ten
    von Heinz Stei­ner am Frei­tag, 12. Juli 2024 um 8:00

    In Sachen Ukrai­ne-Kri­se droht eine Eska­la­ti­on zwi­schen der NATO und Russ­land. Dies geht sogar so weit, dass der pol­ni­sche Armee­chef War­schau dazu auf­for­dert, die Trup­pen für einen umfas­sen­den Kon­flikt vor­zu­be­rei­ten. Wie kri­tisch ist die Lage tat­säch­lich?

  • Hoch­zeit im Glo­ba­lis­ten-Para­dies: Alex­an­der Sor­os und Huma Abe­din haben sich ver­lobt
    von Wil­li Huber am Don­ners­tag, 11. Juli 2024 um 18:01

    Die enge Ver­trau­te von Hil­la­ry Clin­ton, Huma Abe­din (47) und Alex­an­der Sor­os (38), der Sohn des selbst­er­nann­ten Wel­ten­len­kers, Geor­ge Sor­os, gaben ihre Ver­lo­bung bekannt. Bald wird die frü­he­re Stell­ver­tre­ten­de Stabs­che­fin in die Mil­li­ar­därs­fa­mi­lie ein­hei­ra­ten. Es ist anzu­neh­men, dass sich auch die­ses Paar im Auf­trag ihrer Hin­ter­män­ner anma­ßen wird, die Geschi­cke der Mensch­heit zu beein­flus­sen. In sozia­len Medi­en geis­tern schon Fotos der “Hoch­zeit in der Höl­le” her­um.

  • Mes­ser­män­ner: Es ist Zeit für eine „Akti­on scharf“ an öffent­li­chen Plät­zen
    von Heinz Stei­ner am Don­ners­tag, 11. Juli 2024 um 15:00

    Eine Akti­on der Bun­des­po­li­zei am Bochu­mer Haupt­bahn­hof ver­deut­licht, war­um es an den deut­schen Bahn­hö­fen immer wie­der zu spon­ta­nen Groß­kon­trol­len kom­men soll­te. Dort wur­den inner­halb von vier Tagen dut­zen­de Mes­ser, Schlag­stö­cke, Pfef­fer­sprays und so wei­ter beschlag­nahmt. Es geht um die Sicher­heit im öffent­li­chen Raum.

  • Grü­ne Gesund­heits­po­li­tik in Öster­reich: Null neue Inten­siv­bet­ten, 400 Mio. für „Kli­ma­neu­tra­li­tät“
    von Wil­li Huber am Don­ners­tag, 11. Juli 2024 um 14:14

    Die grü­nen Minis­ter Rauch und Gewess­ler berich­te­ten der erge­be­nen Sys­tem­pres­se per Aus­sendung stolz, man wol­le im Gesund­heits­sek­tor bis 2040 “kli­ma­neu­tral” wer­den. Die­se Maß­nah­me wäre “not­wen­dig” und bis 2030 mit 400 Mil­lio­nen zusätz­li­chen För­de­run­gen dotiert. Damit dür­fe die Umstel­lung auf erneu­er­ba­re Ener­gien und die ther­mi­sche Sanie­rung von Gebäu­den bezahlt wer­den. Obwohl Kran­ken­bet­ten – man erin­ne­re sich an die “Pan­de­mie” so rar wären, wur­de dem gegen­über nicht ein neu­es Bett geschaf­fen. In Hin­kunft wird man in Wien also kli­ma­neu­tral am Gang lie­gen.

  • Abge­trie­be­ne Föten­zel­len in Impf­stof­fen: Wel­che Kin­der ver­ber­gen sich hin­ter den Zell­li­ni­en?
    von Redak­ti­on am Don­ners­tag, 11. Juli 2024 um 14:00

    Das The­ma Abtrei­bung ist schon für sich kon­tro­vers und sorgt immer wie­der für emo­tio­na­le Debat­ten. Dass auch ein Zusam­men­hang zwi­schen Impf­stof­fen und Abtrei­bun­gen besteht, wis­sen jedoch nur weni­ge. In einer Spe­zi­al­fol­ge beleuch­te­te die Auf­klä­rer-Sen­dung “Impf­ge­flüs­ter”, wie die Zel­len abge­trie­be­ner Föten für die Ent­wick­lung von Vak­zi­nen, auch der Gen­the­ra­peu­ti­ka gegen Covid-19, ver­wen­det wur­den.

  • Afgha­ni­schen Mes­ser­mann auf X belei­digt: Staats­an­walt­schaft ermit­telt gegen CDU-Poli­ti­ker
    von Andrea Wald­ner am Don­ners­tag, 11. Juli 2024 um 13:00

    Nach der Mes­ser-Atta­cke eines Afgha­nen in Wol­mir­stedt hat­te der Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Det­lef Gür­th (CDU) sei­ner Wut mit einem Tweet auf X Luft gemacht: Er for­der­te in dras­ti­schen Wor­ten Abschie­bun­gen von kri­mi­nel­len Migran­ten, die vom Steu­er­zah­ler ali­men­tiert wer­den. Nun ermit­telt die Staats­an­walt­schaft gegen ihn wegen Volks­ver­het­zung – eine Lin­ken-Poli­ti­ke­rin hat Straf­an­zei­ge gegen ihn erstat­tet.

  • Genug von Krieg und Mas­sen­mi­gra­ti­on: Grü­ner steigt aus, Koali­ti­on in Darm­stadt ver­liert Mehr­heit
    von Vanes­sa Ren­ner am Don­ners­tag, 11. Juli 2024 um 12:00

    Der mit 86 Jah­ren ältes­te Stadt­ver­ord­ne­te der Grü­nen in Darm­stadt ver­lässt die Par­tei – und stürzt damit die Koali­ti­on in die Kri­se. Denn Grün-Schwarz-Lila hat so kei­ne eige­ne Mehr­heit mehr. Grund für den Aus­stieg sei­en die Kriegs‑, Migra­ti­ons- und Wirt­schafts­po­li­tik der Grü­nen in Ber­lin.

  • Rich­te­rin schmet­ter­te Kla­ge gegen Pfi­zer und Moder­na ab – und ver­schwieg Phar­ma-Con­nec­tions
    von Vanes­sa Ren­ner am Don­ners­tag, 11. Juli 2024 um 11:00

    Welt­weit lau­fen Kla­gen gegen die Phar­ma­kon­zer­ne Pfi­zer und Moder­na wegen Irre­füh­rung hin­sicht­lich Wirk­sam­keit und Sicher­heit ihrer Covid-Gen­the­ra­peu­ti­ka, die der Bevöl­ke­rung unter Vor­spie­ge­lung von Fremd­schutz­wir­kung und Neben­wir­kungs­frei­heit auf­ge­drängt wur­den. In Aus­tra­li­en zog ein Arzt und Phar­ma­zeut wegen gene­tisch ver­än­der­ter Orga­nis­men in den mRNA-Vak­zi­nen vor den Bun­des­ge­richts­hof, doch sein Fall wur­de prompt abge­schmet­tert. Nun kommt auch im Main­stream an: Die zustän­di­ge Rich­te­rin ver­heim­lich­te ihre Ver­bin­dun­gen zu Pfi­zer und der Phar­ma­in­dus­trie.