• Die unipolare Welt verschwindet
    von Mathias Bröckers am Freitag, 9. Dezember 2022 um 16:00

    Glaubt man den westlichen Medien, so ist dem ukrainischen Militär der Endsieg nicht mehr zu nehmen — dumm nur, dass viele Fakten diesem Wunschbild widersprechen.

  • Die spiegelverkehrte Kritik
    von Nicolas Riedl am Freitag, 9. Dezember 2022 um 15:00

    Plötzlich arbeitet sich der Spiegel an „Coronadiktatur“ und „Zero-Covid-Ideologie“ ab — allerdings stört ihn dies nur in China und nicht vor der eigenen Haustüre in Deutschland.

  • Knockout für die Friedensbewegung
    von Peter Zakravsky am Freitag, 9. Dezember 2022 um 14:00

    Der Widerstand gegen die Kriegslogik wirkt derzeit kraftlos — wie es scheint, will die russische Seite den Frieden nicht um jeden Preis, die westliche indes will ihn überhaupt nicht.

  • Die Kraft der Verletzlichkeit
    von Elisa Gratias am Freitag, 9. Dezember 2022 um 13:00

    Im Rubikon-Mutmachgespräch erläutert Matthias Kummer, der sich der Traumaheilung widmet, wie wichtig unsere individuelle Heilung für eine menschlichere Gesellschaft ist.

  • Mitgefühl als Überlebenskraft
    von Rubikons Mutmach-Redaktion am Freitag, 9. Dezember 2022 um 12:00

    Schon viele Menschen setzen den Traum von einer gerechteren Welt um — so auch der Landwirtschaftsausbilder Salim Dara in Benin. Exklusivabdruck aus „Defend The Sacred“.

  • Technische Telepathie
    von Felix Feistel am Donnerstag, 8. Dezember 2022 um 16:00

    Das Internet der Gehirne wird die Gesellschaft grundlegend verändern.

  • Und das Ganze noch einmal
    von Peter Frey am Donnerstag, 8. Dezember 2022 um 15:00

    Nachdem das „neuartige Coronavirus“ als Angstmacher ausgereizt ist, müssen neue Varianten dieses angeblichen Todesboten an die Front geschickt werden.

  • Eine epochale Winterreise
    von Jochen Kirchhoff am Donnerstag, 8. Dezember 2022 um 14:00

    Die kalte Jahreszeit geht immer mit der Vertreibung von Wärme, Farben und Licht einher — in diesem Jahr gilt das leider auch in politischer Hinsicht.

  • Autonom und verbunden
    von Ruben Schattevoy am Donnerstag, 8. Dezember 2022 um 13:00

    Um die Gesellschaft aktiv zu verbessern, muss der Aktivist zuerst an sich selbst arbeiten — dies gelingt am besten in einer Gemeinschaft verantwortungsbewusster Individuen.

  • Der Sog des Niedergangs
    von Roland Rottenfußer am Mittwoch, 7. Dezember 2022 um 16:00

    In einem offenbar lebensmüden Weltreich stellt eine entfesselte Elite die Unterschicht mit virtuellen Betäubungsmitteln ruhig — Symptome einer neuen Epoche der Dekadenz.

  • Kriegsmedien und Medienkriege
    von Klaus Wiegerling am Mittwoch, 7. Dezember 2022 um 15:00

    Krieg und Medien standen schon immer in einem besonderen Verhältnis zueinander.

  • Grenzen der Vergebung
    von Charles Eisenstein am Mittwoch, 7. Dezember 2022 um 14:00

    Sollten die Täter der Corona-Verbrechen bereuen, wäre dies der Anfang eines Versöhnungsprozesses — Vertrauen jedoch müssten sie sich erst wieder verdienen.

  • Freier Wille in Fesseln
    von Willy Meyer am Mittwoch, 7. Dezember 2022 um 13:00

    In unserer Vorstellung genießen wir immer noch weitgehende Freiheit — mit der Realität hat dies jedoch wenig zu tun.

  • In dunkle Kanäle
    von Mike Sanchez am Dienstag, 6. Dezember 2022 um 16:00

    Der illegale Waffenhandel in der Ukraine muss streng kontrolliert werden, ansonsten gerät Europa in einen Sog der Gewalt.

  • Von der Gesellschaft zur Gemeinschaft
    von Rudolf Hänsel am Dienstag, 6. Dezember 2022 um 15:00

    Die humanistische Psychologie verbindet Aufklärung mit potenzialorientierter Therapie — bei den Herrschenden war sie deshalb nicht immer beliebt.

  • Die Panazee liegt in uns
    von Friederike de Bruin am Dienstag, 6. Dezember 2022 um 14:00

    Im Rubikon-Mutmachgespräch erläutert die Medizinerin Maria Hubmer-Mogg, wie wir die Hygiene-Psychose der letzten Jahre überwinden können, indem wir bewusst leben und unsere Liebesfähigkeit reaktivieren.

  • Die anstrengende Pause
    von Ulrike Kirchhoff am Dienstag, 6. Dezember 2022 um 13:00

    Im Winter, wenn die Natur an Reiz verliert, sind wir darauf angewiesen, unsere innere Welt zu kultivieren — gerade wenn „alles schläft“, sind wir besonders herausgefordert.

  • Der Stellvertreterkrieg
    von Walter van Rossum am Samstag, 3. Dezember 2022 um 14:59

    Im Rubikon-Exklusivgespräch erläutert Oskar Lafontaine seine Sichtweise auf den Ukrainekrieg.

  • Der Unruhestifter
    von Willy Wimmer am Samstag, 3. Dezember 2022 um 14:58

    Durch die USA wird der kontinentale Frieden, auf dem das gemeinsame Haus Europa errichtet wurde, immer aggressiver unterminiert, sodass ein Rückfall in einen europaweiten Krieg droht. Exklusivabdruck aus „Die Akte Moskau“.

  • Das Brandzeichen des Totalitarismus
    von Tom-Oliver Regenauer am Samstag, 3. Dezember 2022 um 14:57

    Scheinbar harmlose Formen technischer Normierung, etwa der QR-Code, sind Bausteine, mit deren Hilfe die technokratische Dystopie errichtet wird.

  • Sympathie für den Teufel
    von Paul Brandenburg am Samstag, 3. Dezember 2022 um 14:00

    Ein ehemaliger Soldat erzählt, wie ihm die Begegnung mit einem ehemaligen „Feind“ die Absurdität des Krieges vor Augen führte — ergänzend empfiehlt er ein Lied der Stones.

  • Frau Dunkelheit
    von Rubikons Mutmach-Redaktion am Samstag, 3. Dezember 2022 um 13:00

    Ein kleines Gedicht über eine große, zu Unrecht verkannte Freundin der Menschen.

  • Aufrüstung im Imagekrieg
    von Michael Meyen am Freitag, 2. Dezember 2022 um 16:00

    Das Auswärtige Amt beschäftigt einen ganzen Stab an Netzwächtern und PR-Leuten, damit kein dunkler Fleck das öffentliche Bild der Ministerin beschädigt.

  • Das amerikanische Jahrhundert war gestern
    von Roberto J. De Lapuente am Freitag, 2. Dezember 2022 um 15:00

    Die Amerikaner hatten ihre Zeit — nun schlüge die Stunde für die Europäer, sich zu emanzipieren, befindet Oskar Lafontaine in seinem neuen Buch. Eine Rezension.

  • All you need is art
    von Felix Feistel am Freitag, 2. Dezember 2022 um 14:00

    Das Schaffen der Beatles war revolutionär — ihre Strahlkraft wirkt bis heute nach.